Wie bereitet man sich gut auf einen Marathon mit Kollegen vor?

Sie wollen mit Kollegen an einem Marathon teilnehmen? Sie müssen sich zunächst gut vorbereiten, um unangenehme Überraschungen während der zu bewältigenden 42,195 Kilometer zu vermeiden. Es versteht sich von selbst, dass Sport gut für Ihre körperliche und geistige Gesundheit ist. Während eines Marathons werden Sie Ihre Grenzen überschreiten. Ratschläge sind von unschätzbarem Wert, da dieser Sport Personen vorbehalten ist, die es gewohnt sind, lange Strecken zu laufen. Trainieren Sie zunächst regelmäßig für 10-km-Distanzen und dann für Halbmarathons. Ihr Körper muss auf den Marathon, den Sie mit Ihren Kollegen laufen wollen, vorbereitet sein.

Treffen Sie die richtige Wahl der Ausrüstung

Vor dem großen Tag ist die Vorbereitung auf einen Marathon notwendig. Sie müssen die richtige Ausrüstung wählen, um das Risiko von Verletzungen zu vermeiden. Sie müssen geeignete Marathonschuhe (Laufschuhe) haben. Sie müssen sich in Ihren Schuhen wohlfühlen, denn ein lustiges Spiel mit Ihren Kollegen könnte eine andere Wendung nehmen, wenn Sie es nicht sind. Idealerweise sollten Sie eine Nummer größer als Ihre übliche Schuhgröße wählen. In den meisten Laufschuhgeschäften können Sie die Schuhe auf Laufbändern ausprobieren, um zu sehen, ob sie passen. Ziehen Sie außerdem die richtige Sportkleidung für einen Marathon an, damit Sie sich während des gesamten Laufs wohlfühlen. Zögern Sie nicht, zur Vorbereitung auf einen Marathon Cremes gegen Scheuern an empfindlichen Körperstellen zu verwenden. Denken Sie daran, eine Mütze zu tragen, wenn Sie es für notwendig halten. Es gibt auch spezielle Socken für das Laufen.

Ernährung und Flüssigkeitszufuhr

Im Allgemeinen müssen Sie sich mindestens zwei Monate vor Ihrem Marathontermin körperlich vorbereiten. Sie müssen dann mindestens 8 Stunden pro Woche trainieren, um für die Dauer des Marathons im Rennen bleiben zu können. Nahrung und Flüssigkeitszufuhr sind ebenfalls sehr wichtig. Um sich gut auf einen Marathon mit Kollegen vorzubereiten, sollten Sie viel trinken und gut essen. Essen Sie nicht zu viel Fett, sondern essen Sie stattdessen kohlenhydratreiche Lebensmittel, Fleisch oder Fisch. Denken Sie während des Marathons immer daran, hydriert zu bleiben. Sie können die Erfrischungsstände nutzen, um sich zu stärken. Auch ein paar Tage vor dem großen Tag sollten Sie nicht vergessen, Reis oder Nudeln zu essen.

Dehnen

Dehnen ist ein sehr wichtiger Schritt. Vergessen Sie nie, sich nach dem Laufen langer Strecken zu dehnen. Wenn Sie sich nach dem Marathon zu müde fühlen, können Sie Ihre Dehnübungen später machen. Bereiten Sie Ihre Füße vor dem Rennen gut vor. Ziehen Sie in Erwägung, Ihre Nägel zu trimmen und sie ein wenig zu massieren und spezielle Schutzcremes aufzutragen. Sie finden diese Cremes zum Beispiel in der Apotheke

Was ist die ideale Ausrüstung für ein Tennisspiel im Club?
Leitfaden zum Online-Kauf eines Fahrradhelms