Sind Nahrungsergänzungsmittel wirklich gut für Ihre Gesundheit?

Der Körper benötigt jeden Tag eine ausreichende Menge an Nährstoffen, um zu überleben. Ein Mangel kann Schäden verursachen, die je nach Mangel unterschiedlich sind. Um Anomalien zu korrigieren, ist es ratsam, eine vollständige und ausgewogene Ernährung einzunehmen. Die Mehrheit der Bevölkerung ist nicht in der Lage, die notwendigen Nährstoffe in konventionellen Gerichten zu sich zu nehmen. Für diese Menschen empfehlen Ärzte und Ernährungswissenschaftler die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln.

Das Einhalten der vorgeschriebenen Dosierungen, eine der Bedingungen für die Wirksamkeit

Ein Nahrungsergänzungsmittel ist eines der häufigsten Alltagsprodukte. Sie können sie im Internet bestellen oder direkt in der Apotheke kaufen. Die positiven Wirkungen von Nahrungsergänzungsmitteln sind zahlreich. In einer vernünftigen Dosis kann es ein Verbündeter sein, um gesund zu bleiben. Die empfohlene Tagesdosis muss unbedingt eingehalten werden. Bei einer Überdosierung versagen die Reinigungsorgane des Körpers. Die Niere ist das Ziel von überschüssigen Substanzen. Langfristig kann eine Überdosierung zu chronischem Nierenversagen führen, was eine sehr gefährliche Krankheit ist. Auch die Leber kann irreversible Schäden davontragen. Auch der Herzschlag kann sich erhöhen, und bei anhaltender Überdosierung kann es zu Bluthochdruck kommen. Bitte beachten Sie die angegebenen Dosierungen.

 Vor allem suchen Sie einen Arzt auf

Ob Allgemeinmediziner oder spezialisierter Ernährungsberater, jede Hilfe ist willkommen. Eine ärztliche Beratung kann die unerwünschten Wirkungen von Nahrungsergänzungsmitteln vermeiden. Die Konsultation ermöglicht die Beurteilung des Ernährungszustandes der Person. Basierend auf den gesammelten Informationen kann der Arzt die ideale Nahrungsergänzung für die Person verschreiben. Die Supplementierung richtet sich nach dem Bedarf und dem Gesundheitszustand unter Berücksichtigung von Unverträglichkeiten. Die erhaltene Verschreibung ist dann vollständig. Die Art des einzunehmenden Nahrungsergänzungsmittels, die täglichen Dosen und die Dauer der Behandlung werden angegeben. Überschüsse sollten vermieden werden, um die Reinigungsorgane zu schonen. Bei bestimmten Probanden werden Medikamente zur Schonung der Nieren und der Leber mit den Ergänzungsmitteln verbunden sein.

In therapeutischen Dosen sind Nahrungsergänzungsmittel vorteilhaft für den Körper

Nahrungsergänzungsmittel wirken auf allen Ebenen. Die Ziele können die Behebung von Mängeln oder die Verbesserung der Leistung sein. Sportler nehmen Eiweißpräparate ein, um die Muskeln zu stärken und die Leistung zu verbessern. Ältere Menschen können ein Vitamin- und Kalziumpräparat einnehmen. Menschen mit ungewöhnlicher Lebensweise, wie z. B. Vegetarier, sind manchmal Opfer von Eiweißmangel. Wenn die Ernährung die empfohlene Tagesdosis nicht abdecken kann, wird eine Eiweißpille empfohlen. Für die richtige Entwicklung eines Fötus muss die Mutter auch Folsäure einnehmen. Diese Substanz hilft auch, Fehlbildungen zu verhindern. Ein Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsabnahme ist viel einfacher zu nehmen als eine strenge Diät. Eine Person, die abnehmen möchte, kann mit der Einnahme beginnen, bevor sie zu diätetischen Einschränkungen übergeht.

Finden Sie ein Online-Verzeichnis der Bereitschaftsärzte
Die Vorteile von Halbedelsteinen in der Lithotherapie